Verkehrsregeln Griechenland

Im Überblick: Tempolimit, Benzinkanister, Promillegrenze, etc.

Dass die dortigen Verkehrsregeln Griechenland-Besucher verunsichern, ist leicht möglcih; Wie auch das Tempolimit in Griechenland gelten sie merh als unverbindliche Empfehlung denn Vorschrift.

Verkehrsregeln in Griechenland existieren eher auf dem Papier: Die Autofahrer Griechenlands sind temperamentvoll, dennoch herrscht eine Rücksichtnahme aufeinander. Es wird viel gehupt und auf die Verkehrsschilder wenig geachtet. Lassen Sie sich von daher nicht mitreißen, das Tempolimit Griechenlands zu missachten. Achtung! Manchmal sind die Verkehrszeichen so klein, dass Sie umsichtig und langsam fahren müssen, damit Sie sie zu erkennen.

Wesentliche Verkehrsregeln Griechenlands

  • Rechtsverkehr: ja
  • Grüne Versicherungskarte: Wird empfohlen
  • Alkohol-Promillegrenze: 0,5 Promille
  • Fahranfänger (Führerschein weniger als 2 Jahre): 0,2 Promille
  • Gurtpflicht: Ja
  • Mitführpflicht: Warndreieck, Verbandskasten, Feuerlöscher
  • Kindersitz: Bis 12 Jahre oder 150 cm Pflicht
  • Telefonieren: Nur über Freisprechanlage
  • Hupen: Das Hupen ist in den Städten nur in Notfällen erlaubt.
  • Reservekanister: Das Mitführen von Kraftstoff ist in Reservekanistern nicht erlaubt.

Tempolimit Griechenland – hier die Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • innerhalb von Ortschaften: 50 km/h
  • außerhalb von Ortschaften: 90 km /h
  • Autobahnen / Schnellstraßen: 110 bzw. 120 km/h

Vorfahrt

Im Kreisverkehr haben die Fahrzeuge KEINE Vorfahrt! Wer von rechts kommt, der hat Vorfahrt, falls es nicht durch entsprechende Verkehrszeichen geregelt ist. Das heißt, dass der, der in einen Kreisverkehr einfährt, Vorfahrt hat, die Fahrer innerhalb des Kreisverkehrs müssen Vorfahrt gewähren.

Parkverbot

Parkverbot gilt in Bereichen mit gelb markierten Straßenrändern sowie an Vorfahrtsstraßen. In blau markierten Bereichen ist das Parken gebührenpflichtig. Die weiß markierten Parkzonen sind gebührenfrei, sind jedoch immer weniger zu finden.

Gebilde am Straßenrand

Auf Kreta werden Sie häufig, in Form und Material verschiedene Gebilde aus Stein oder Metall am Straßenrand sehen, welche wie Miniaturkirchen aussehen. Dies sind Denkmäler von Verstorbenen, welche beim Autounfall, genau an dieser Unfallstelle, verunglückt sind und von der Familie des Opfers errichtet wurden sowie gewöhnlich ein Foto des Unfallopfers gemeinsam mit religiösen Gegenständen und anzuzündenden Kerzen.

Bei Unfällen: Notruf 166, Mobil 112
Polizei 166
Pannenhilfe 104
Abschleppdienst 100