Verkehrsregeln Island

Im Überblick: Tempolimit, Lichtpflicht, Promillegrenze, etc.

Die Verkehrsregeln Islands spiegeln die dortigen Straßenverhältnisse wieder – und die sind nicht die Besten. Wenn das Tempolimit in island daher niedrig sein solltre, müssen Sie lange Fahrzeiten einfach hinnehmen.

Die wichtigsten Landstraßen sind heutzutage größtenteils asphaltiert, doch die Berg- sowie Hochlandstraßen haben meist eine (oft lockere) Schotterdecke. Einige Abschnitte der Ringstraße ebenso, doch meistenteils sind sie geteert. Daher sollten eventuelle Ausweichmanöver mit großer Sorgfalt und Vorsicht sowie angepasstem Tempo erfolgen. Die Hochlandstraßen sind oft nur einspurig befahrbar, genau wie die Brücken. Planen Sie längere Fahrzeiten im ausreichenden Maß ein.
Nur das Befahren der ausgewiesenen Strecken ist erlaubt.

Allgemeine Verkehrsregeln Islands

  • Grüne Versicherungskarte: Keine Pflicht
  • Alkohol-Promillegrenze: 0,5 Promille
  • Lichtpflicht: Inner- u. außerorts ganzjährig
  • Gurtpflicht: Ja

Parkverbot und Halteverbot

  • Bei unterbrochener gelber Linie am Fahrbahnrand gilt Parkverbot.
  • Parkverbot gilt auch 20 Meter vor und nach einer Bushaltestelle sowie 10 Meter vor und nach Straßeneinmündungen.
  • Bei durchgezogener gelber Linie am Fahrbahnrand gilt Halteverbot.

Tempolimit Island – hier die Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • Innerorts: 50 km/h
  • Schotterstraßen: 80 km/h
  • Asphalt- und Schnellstraßen: 90 km/h

Bei Unfällen ist unter 112 der Notruf zu erreichen