Verkehrsregeln Italien

Im Überblick: Tempolimit, Lichtpflicht, Promillegrenze, etc.

Die Verkehrsregeln Italiens sollten vor Benutzung der Straßen bekannt sein. Auch das Tempolimit von Italien sollte man kennen.

Die Verkehrsregeln Italien sind sehr wichtig und sollten Sie kennen, um keine Probleme mit der Polizei zu bekommen. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind stets gut ausgeschildert. Sie sollten sich an das Tempolimit Italien halten. Da die Vorfahrt in Italien nicht immer beachtet wird, empfiehlt sich erhöhte Vorsicht. Das Mitführen von Kraftstoff in einem Reservekanister ist nicht erlaubt. Behinderten Fußgängern – erkennbar am weiß-roten Stock – muss jederzeit durch das Anhalten des Fahrzeugs das Überqueren der Straße ermöglicht werden. Beim Motorradfahren ohne Helm kann das Motorrad bis zu 60 Tage beschlagnahmt werden.

Übersicht der Allgemeinen Verkehrsregeln Italiens

  • Allgemein: Rechtsverkehr
  • Gurtpflicht: ja
  • Parkverbot: An schwarz-gelb markierten Bordsteinen und in Landschaftsschutzgebieten.
  • Parkplätze Randstreifen: Blau: gebührenpflichtig
  • Abschleppen: Auf Autobahnen verboten, Notrufsäulen benutzen und Abhilfe schaffen.
  • Zebrastreifen: Anhalten nicht erlaubt, um den Verkehr nicht aufzuhalten.
  • Promillegrenze: 0,5 Promille. Bis 21 Jahre oder Fahranfänger 0,0 Promille
  • Lichtpflicht: Auf Autobahnen und außerorts auch tagsüber. Für Mopeds und Motorräder ganztags auf allen Straßen.
  • Warnwestenpflicht: Mitführen Pflicht und für die Polizei im Auto sichtbar aufzubewahren. Bei Panne oder Unfall Tragepflicht.
  • Telefonieren: Nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.
  • Kindersitz: bis 12 Jahre oder 150 cm Größe ist der Kindersitz Pflicht.

Notrufnummern

  • Polizei 112
  • Unfallrettung/Notarzt 112 oder 118
  • Notruf über Mobilfunk 112

Rote Ampel

  • Das Abbiegen auf die rechte Seite ist auch bei Rot erlaubt.
  • Ähnlich wie in Deutschland der Grüne Pfeil.

Tempolimit Italien

  • Tempolimit innerorts: 50 km/h
  • Tempolimit außerorts: 90 km/h
  • Auf Autobahn: 130 km/h

Vorfahrt

  • Vorfahrtsschilder oder Rechts vor Links. Straßenbahnen haben immer Vorfahrt.
  • Auf Pass- und Bergstraßen haben Linienbusse stets Vorfahrt.
  • Achtung! In Italien gilt im Kreisverkehr Rechts vor Links, im Gegensatz zu Deutschland. Damit hat der Kreisverkehr-Einfahrende Vorfahrt. Der Fahrer im Kreisverkehr hat KEINE Vorfahrt.