Verkehrsregeln Kroatien

Im Überblick: Tempolimit, Mitführpflicht, Promillegrenze, etc.

Die Verkehrsregeln Kroatiens sind den deutschen sehr ähnlich. Führerschein-Neulinge müssen das Tempolimit in Kroatien besonders beachten.

Dass die dortigen Verkehrsregeln Kroatien-Besuchern zuviel abverlangen, ist nicht zutreffend. Die Vorschriften sind verständlich, das Tempolimit in Kroatioen wie in anderen EU-Staaten unter dem von Deutschland.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Verkehrsregeln in Kroatien

  • Grüne Versicherungskarte: Dringend angeraten
  • Rechtsverkehr: ja
  • Alkohol-, Promillegrenze: 0,0 Promille
  • Übernachten auf Straßen und Parkplätzen verboten.
  • Spikesreifen: Verboten
  • Lichtpflicht: Inner- u. außerorts / ganzjährig
  • Gurtpflicht: Ja
  • Mitführpflicht: Warndreieck, Warnweste Pflicht, auch Motorradfahrer
  • Telefonieren: Nur mit Freisprechanlage

Überholen

  • Während des gesamten Überholvorgangs müssen Sie den Blinker setzen.
  • Das Überholen von militärischen Konvois ist verboten.

Tempolimit Kroatien hier die Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • Innerorts: 50 km/h
  • Außerorts: (Führerscheinbesitz ab 1 Jahr) 90 km/h
  • Autobahn: (Führerscheinbesitz ab 1 Jahr) 130 km/h
  • Zugfahrzeug mit Anhänger auf Autobahn: 80 km/h
  • Motorrad auf Autobahn: 130 km/h

Vorfahrt

Fahrzeuge, welche von rechts kommen, müssen Sie an unmarkierten Kreuzungen Vorfahrt gewähren.
Fahrzeuge, in einen Kreisverkehr einfahrend, sowie Schienenfahrzeuge haben ebenso Vorfahrt.
Schulbusse dürfen Sie beim Ein- und Aussteigen der Fahrgäste nicht überholen.

Was ist bei einem Unfall zu beachten?

  • Polizei: 92 und Mobil 112
  • Rettung: 94 und Mobil 112

Rufen Sie bei einem Unfall stets die Polizei und bestehen Sie auf das Unfallprotokoll.
Die Unfallstelle müssen Sie mit einem Warndreieck sichern und Maßnahmen einleiten zur Verhütung von neuen Gefahren. Informationen wie die Klärung des Unfalls, kroatische Versicherungsgesellschaften, Reparaturwerkstätten etc. können Sie vom Polizisten erhalten, welcher den Unfall aufnimmt. Im Falle der Fahrzeugbeschädigung sollten Sie von der Polizei eine Bescheinigung der Fahrzeugbeschädigung verlangen, denn ohne diese können Sie die Grenze nicht verlassen.