Verkehrsregeln Lettland

Im Überblick: Tempolimit, Parken, Promillegrenze, etc.

Die Verkehrsregeln Lettland sollten vor Benutzung der Straßen bekannt sein. Auch das generell recht niedrige Tempolimit von Lettland ist zu beachten.

Dass die dortigen Verkehrsregeln Lettland-Touristen mitunter scharf einbremsen, ist den Gegebenheiten geschuldet: Zwar sind die Hauptstraßen sowie Überlandverbindungen in Lettland gut ausgebaut und asphaltiert, doch sind kleine Nebenstraßen oft geschottert und nur fest, wenn es nicht gerade regnet. Halten Sie sich unbedingt an die Verkehrsregeln Lettland und passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen an.

Die wichtigsten Verkehrsregeln in Lettland

  • Grüne Versicherungskarte: Pflicht
  • Rechtsverkehr: ja
  • Alkohol-Promillegrenze: 0,5 Promille
  • Lichtpflicht: Ganzjährig
  • Warnwestenpflicht: nein
  • Winterreifen: Von Dezember bis März Pflicht
  • Mitführpflicht: Verbandspaket, Warndreieck, Feuerlöscher
  • Gurtpflicht: Ja
  • Unfall:Die Polizei muss benachrichtigt werden und ein europäisches Unfallprotokoll ausgefüllt werden.
  • Notrufnummer: Polizei 02, Unfallrettung 03, Mobil 112
  • Telefonieren: Nur mit Freisprecheinrichtung

Tempolimit Lettland – hier die Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • innerorts 50 km/h
  • Außerorts 90 km/h
  • Autobahn 110 km/h
  • In Wohngebieten ist eine maximale Geschwindigkeit von 20 km/h erlaubt!

Parken zwecks der eigenen Sicherheit

Angesichts der ziemlich hohen Diebstahlgefahr wird empfohlen, den Pkw mit einer Alarmanlage und Wegfahrsperre auszustatten und das Fahrzeug möglichst auf bewachten Parkplätzen abzustellen.