Verkehrsregeln Polen

Im Überblick: Tempolimit, Mitführpflicht, Promillegrenze, etc.

Dass die Verkehrsregeln Polen-Besucher überfordern, dürfte kaum vorkommen. Erfahren sie hier das Wichtigste zu Verkehrsregeln und Tempolimit in Polen.

Die Verkehrsregeln Polens sind sehr wichtig und sollten Sie kennen, um keine Unannehmlichkeiten mit der Polizei zu bekommen. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind stets gut ausgeschildert. Sie sollten sich an das Tempolimit in Polen halten. Da die Vorfahrt in Polen nicht immer beachtet wird, empfiehlt sich erhöhte Vorsicht. generell sind die Autofahrer in Polen oft unachtsam unterwegs.

Allgemeine Verkehrsregeln in Polen

  • Grüne Versicherungskarte: Keine Pflicht
  • Alkohol-, Promillegrenze: 0,2 Promille
  • Lichtpflicht: Inner- u. außerorts vom 01.10.-01.03.
  • Gurtpflicht: Ja
  • Telefonieren: Nur mit Freisprechanlage
  • Mitführpflicht: Warndreieck, Feuerlöscher, Reiseapotheke
  • Warnweste: Keine Pflicht

Tempolimit Polen – hier die Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • Innerorts 5 – 23 Uhr: 50 km/h
  • 23 – 5 Uhr: 60 km/h
  • Außerorts: 90 km/h
  • Autobahn: 130 km/h
  • Zugfahrzeug mit Anhänger auf Autobahn: 80 km/h
  • Motorrad auf Autobahn: 130 km/h

Vorfahrt

  • Es gibt eine Menge unbeschrankte Bahnübergänge, welche viel Aufmerksamkeit des Fahrers erfordern.
  • Bussen, welche aus Haltestellen abfahren, ist Vorfahrt zu gewähren.
  • Straßenbahnen haben auf gleichwertigen Kreuzungen Vorfahrt.

Bei Unfällen

  • Polizei: 997
  • Rettung: 999
  • Mobil: 112

Jeder Unfall muss der Verkehrspolizei gemeldet werden. Lassen Sie bitte die Versicherung des polnischen Gegners unmittelbar benachrichtigen, um ihr die Möglichkeit zur Wagenbesichtigung zu bieten.