Verkehrsregeln Serbien

Im Überblick: Tempolimit, Mitführpflicht, Promillegrenze, etc.

Wie die dortigen Verkehrsregeln Serbien-Besucher vor der Landesbevölkerung schützen sollen, ist zweifelhaft – immerhin betrachtet letztere das Tempolimit in Serbien nur selten als bindend.

Das Autofahren in Serbien zählt nicht zu den Stärken der Bevölkerung. Zebrastreifen oder die Rote Ampel dienen meist nur zur Dekoration der Straßen. Fahren Sie daher wachsam, wenn Sie auf den Straßen Serbiens unterwegs sind und beachten Sie die Verkehrsregeln von Serbien.

Allgemeine Verkehrsregeln Serbiens

  • Grüne Versicherungskarte: Pflicht
  • Rechtsverkehr: ja
  • Alkohol-, Promillegrenze: 0,3 Promille, Fahranfänger: 0,0 Promille!
  • Lichtpflicht: Ganzjährig
  • Gurtpflicht: Ja
  • Telefonieren: Nur mit Freisprecheinrichtung
  • Mitführpflicht: Verbandspaket, Warndreieck und -weste, Ersatzlampenset und -reifen
  • Unfall: Die Polizei muss verständigt werden.
  • Notrufnummer: 94

Tempolimit Serbien – die Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • Innerorts 50 km/h
  • Außerorts 80 km/h
  • Autobahn120 km/h
  • Im Bereich von Schulen beträgt die Höchstgeschwindigkeit 30 km/h!