Verkehrsregeln Slowenien

Im Überblick: Tempolimit, Winterreifen, Promillegrenze, etc.

Auch wenn die dortigen Verkehrsregeln Slowenien-Besuchern seltsam vorkommen, sollte man sich dennoch an sie halten.

Die Verkehrsregeln Sloweniens sind den deutschen nur in wenigen Punkten ähnlich. Besonders ausländische Autofahrer müssen das Tempolimit in Slowenien sowie die andere Ampelschaltung besonders beachten

Allgemeine Auflistung der Verkehrsregeln Slowenien

 

  • Grüne Versicherungskarte: Pflicht
  • Rechtsverkehr: ja
  • Alkohol-, Promillegrenze: 0,5 Promille
  • Ampeln: Ampeln sind nicht grün, sondern sie springen gleich auf Gelb um. Die Fahrzeugführer müssen bei Gelb anhalten.
  • Lichtpflicht: Ganzjährig
  • Beim Rückwärtsfahren Warnblinklicht einschalten
  • Winterreifen: Von November bis März Pflicht
  • Mitführpflicht: Verbandspaket, Warndreieck und -weste sowie Ersatzlampenset
  • Telefonieren am Steuer: Nur mit Freisprechanlage
  • Gurtpflicht: Ja
  • Notruf: Mobil: 112, Festnetz: 113

 

Tempolimit Slowenien – hier die Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • Innerorts 50 km/h
  • Außerorts 90 km/h
  • Autobahn 130 km/h

Parken

  • Blaue Kurzparkzonen: maximal eine halbe Stunde Parken erlaubt
  • Weiße Zonen: 2 Stunden von 7 bis 19 Uhr mit einem Parkticket erlaubt