Verkehrsregeln Tschechien

Im Überblick: Tempolimit, Mitführpflicht, Promillegrenze, etc.

Die Verkehrsregeln Tschechiens sollten vor Benutzung der Straßen bekannt sein. Auch das Tempolimit von Tschechien sollte man kennen.

Dass die Verkehrsregeln Tschechien-Besucher verunsichern, ist mangels Komplexitizät nicht anzunehmen. Sicher ist jedoch, die 0,0 Promillegrenze ernst zu nehmen.

Übersicht der Verkehrsregeln Tschechiens

 

  • Grüne Versicherungskarte: Pflicht
  • Rechtsverkehr: ja
  • Lichtpflicht: Ganzjährig
  • Warnwestenpflicht: Nein
  • Mitführpflicht: Verbandspaket, Warndreieck und -weste, Ersatzlampenset
  • Handy am Steuer: Nur mit Freisprechanlage
  • Notruf: Mobil: 112, Festnetz: 155 oder 158

Alkohol am Steuer

  • Alkohol-Promillegrenze: 0,0 Promille
  • Alkoholkontrollen werden verschärft, Alkoholtest ist bei jeder Verkehrskontrolle obligatorisch! Daher halten Sie sich unbedingt an die Verkehrsregeln Tschechien.

Tempolimit Tschechien – hier die Geschwindigkeitsbegrenzungen

  • Innerorts 50 km/h
  • Außerorts 90 km/h
  • Autobahn 130 km/h

Vorfahrt

Beim Wechsel auf eine andere Fahrspur einer mehrspurigen Straße gilt auch die Regel „Rechts vor Links“. Verfügt eine mehrspurige Fahrbahn über eine Einfädelungsspur, muss der Fahrer die Einfädelungsspur nutzen.

Kreisverkehr

Die Fahrt in einen Kreisverkehr besagt, dass der in den Kreisverkehr hinein fahrende Autofahrer keine Fahrtrichtungsänderung angibt. Beim Fahrbahnwechsel nach links oder rechts jedoch sowie bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr muss er die Richtungsänderung anzuzeigen.

Parken und Parkverbot

Parken senkrecht und quer zum Gehsteig ist erlaubt, jedoch müssen mindestens 3 Meter für die anderen Verkehrsteilnehmer gewährleistet sein. Am Fahrbahnrand gelbe durchgehende oder unterbrochene Linien bedeuten Parkverbot bzw. Einschränkungen.